Fußball Turnier Donebach 2017

Am Montag, den 10.07.2017 nahmen wir als GÖTTFERT Werkstoff-Prüfmaschinen GmbH mit einer Betriebsmannschaft im Rahmen des Sportfestes am Freizeit-Fußball-Turnier des FC Donebach 1949 eV teil.
Wir konnten durch eine junge und dynamische Mannschaft hervorstechen und im Kampf gegen die Mannschaften der Volksbank Franken und den Freizeit Sport Club Rinschheim unseren Teamgeist stärken.

Ausgetragen wurde das Turnier auf dem Kleinfeld mit einer Spieldauer von 25 Minuten pro Spiel, wobei das Wetter den Sportlern ordentlich einheizte. Mit Unterstützung der zahlreichen Fans und Kollegen konnten wir uns hinter der ungeschlagenen Mannschaft der Volksbank Franken auf einem guten zweiten Platz einreihen und ließen den Abend in geselliger Runde auf dem Sportfest ausklingen.

Donebach 2017

.......................................................................................................................................................

Jobkontaktmesse Buchen 2017

Am Samstag, den 20.05.2017 wurde bereits zum dritten Mal die Jobmesse in der Stadthalle Buchen durchgeführt.

Mit 24 ausstellenden Unternehmen, die ihre offenen Stellen präsentierten und 555 Besuchern war die Messe auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Natürlich waren wir, die Firma GÖTTFERT Werkstoff-Prüfmaschinen GmbH, wieder mit einem Stand vertreten und konnten zahlreiche Besucher auf unsere Firma aufmerksam machen.

Gerne nehmen wir die daraus resultierenden Bewerbungen aller Fachkräfte, Azubis und Praktikanten entgegen.

Jobkontaktmesse Buchen 2017

.......................................................................................................................................................

Kapillarrheometer versus MFR Messung - Die Vorteile

Hochgenaue Druckmessung führt zu verbesserter Selektivität

Kapillarrheometer vs. Schmelzindex-MFR Messung

Das Diagramm zeigt einen Vergleich von Schmelzindexmessung und Kapillarrheometer an zwei Materialien mit unterschiedlicher Oberflächenrauhigkeit im Extrudat.

Die Schmelzindexmessung als Einpunktmessung wird an einem Punkt durchgeführt, bei dem sich das Fließverhalten nur geringfügig unterscheidet, so dass sich hier nur ein Unterschied von 5% zwischen den Materialien ergibt. Die Kapillarrheometermessung wird über einen weiten Schergeschwindigkeitsbereich durchgeführt. Die Daten werden mit dem Fließgesetz nach Carreau-Winter approximiert. Hierbei zeigt die Nullviskosität als einer der wesentlichen Modellkoeffizienten einen sehr deutlichen Unterschied von 20%.

Das Material mit der höheren Nullviskosität zeigt die größere Oberflächenrauhigkeit im Extrudat.

.......................................................................................................................................................

GÖTTFERT GMBH - Aussteller auf der Swiss Plastics 2017 in Luzern

Bereits zum fünften Mal wurde im Januar 2017 die Fachmesse Swiss Plastics in Luzern veranstaltet.

 

Mit mehr als 300 Austellern und 4400 Fachbesucher war die Fachmesse wieder ein geschätzter Treffpunkt der Schweizer Kunststoff-Branche. Viele der bedeutenden Firmen in der Wertschöpfungskette waren präsent, und machten die Swiss Plastics Expo zu einer qualitativ hochwertigen Messe. Weiteres Topthema war die neue Swiss Plastics Plattform, der digitale Treffpunkt soll Interessenten und Anbieter im Kunststoffbereich durch Showcases schneller und näher zusammenbringen.

 

Auf dem Gemeinschaftsstand unseres Schweizer Vertreters TeMeCo, Dübendorf war GÖTTFERT GmbH mit dem neuen Schmelzindex–Prüfgerät mi40 vertreten.

 

Die Kunden haben mit großem Interesse vernommen, dass die Entwicklung mit dem neuen mi40 weitergeht und eine neue Generation der Schmelzindex-Messung hinsichtlich Genauigkeit, Komfort, Handling und Effizienz nun auf dem Markt verfügbar ist. Dies kann durch die neuen Features wie kraftgesteuertes Komprimieren und Ausdrücken von Testmaterialien, integrierte optionale Reinigungseinheit, sowie einem neuen flexibel positionierbarem Touch-panel ermöglicht werden. Dabei wurde auf die bewährte Technologie der bekannten mi-serie aufgebaut.

 

Zahlreiche Messeberichte sind das Ergebnis des großen Interesses und dies wird jetzt in persönlichen Vor-Ort-Gesprächen und in Besuchen im Anwendungstechnikum bei GÖTTFERT in Buchen vertieft.

Swissplastics

Gemeinschaftsstand der Firma GÖTTFERT und der Schweizer Vertretung TEMECO, Dübendorf

 

 
.......................................................................................................................................................

Jahresabschluss - Ehrung der Jubilare

"Ein weiteres Jahr verging wie im Fluge mit großen aber auch kleinen Ereignissen die nachhaltig unser Bewusstsein prägen", so der Geschäftsführer Dr. Axel Göttfert anlässlich der diesjährigen Abschlussfeier bei Göttfert, zu der, wie jedes Jahr, alle Mitarbeiter eingeladen waren. In seinen Ausführungen ging Göttfert auf die insbesondere für ein Export orientiertes Unternehmen beeinflussenden wirtschaftspolitischen Folgen ein, die durch die diesjährigen "Mega-Ereignisse" wie Brexit und die Wahl des nicht erwarteten amerikanischen Kandidaten ein.

 

Da derlei geänderte Rahmenbedingungen nicht beeinflussbar seien, wäre es umso wichtiger und notwendig seine Schwerpunkte und Unternehmensstärken weiter auszubauen. Die Stärkung und der Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit sieht Göttfert als die zentrale Größe um am Markt auch in turbulenten politischen Zeiten bestehen zu können. Insofern ist man mit den diesjährig gesteckten Zielen äußerst zufrieden. Die Aktivitäten um den Neubau in der Siemensstraße sind im Plan und werden im kommenden Jahr ihren Abschluss finden. Dank einer vorausschauenden Planung und Umsetzung führte die Belastung des Neubaus zu keinen wesentlichen Beeinträchtigungen des laufenden Betriebes, wodurch das gesetzte Leistungsziel dieses Jahr voll erreicht wurde. Dank guter Auftragslage, ziehen sich geplante Lieferungen zum Teil schon bis Jahresmitte 2017.

Ein weiterer Höhepunkt des Unternehmens ist die Teilnahme an der alle drei Jahre stattfindenden Kunststoffmesse in Düsseldorf! Für Göttfert immer wieder ein wichtiger Gradmesser für die Aktualität und die Wertigkeit des Produktionsprogramms in den Augen ihrer Kunden! Hierbei zeigte sich aufs Neue, wo der Mittelständler seine Prioritäten setzt. Mit vielen Weiter- und Neuentwicklungen die zum Teil Premiere hatten, unterstrich die Firma seine hervorgehobene Stellung als Technologieführer mit herausragendem Qualitätsanspruch. Göttfert betrachtete, Allen dankend, diese Leistung als das Gesamtergebnis einer perfekten Zusammenarbeit aller Mitarbeiter!

 

Im bekannten Rahmen wurden die diesjährigen Jubilare und ausscheidende Pensionäre geehrt. Für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit erhielten Andreas Ritter und Felix Eiermann entsprechende Präsente. 30 Jahre bei der Firma sind Markus Adelmann und Thomas Gaukel, die gleichermaßen geehrt wurden wie Irene Farrenkopf und Hubert Halli für 45 Jahre treuer Betriebszugehörigkeit.

In den verdienten Ruhestand wurde Karl-Josef Bummer und Peter Kern verabschiedet.

 

Jahresabschlussfeier 2016 Gruppenfoto 600

Das Bild zeigt Geschäftsführer Dr. Axel Göttfert mit allen Geehrten auf der diesjährigen Jahresabschlussfeier.  

 

Jahresabschlussfeier 2016 Einzelfoto 600

Zu einem späteren Zeitpunkt wurde Frau Gabriele Böhme (Bildmitte) für 40 Jahre Arbeitsjubiläum geehrt, dem sich auch eine Würdigung durch die Stadt Buchen anschloss. Frau Böhme fing in den 70iger Jahren als Fremdsprachenkorrespondentin an, und arbeitet seit vielen Jahren im Vertriebsinnendienst.

 

 
.......................................................................................................................................................

GOETTFERTtv

Besuchen Sie unseren Youtube Kanal